Wie erkläre ich die Symptome, die Schwierigkeiten im Zusammenleben von Betroffenen und Angehörigen, wie kann ich Therapeuten auf eine „unverfängliche“ Weise Ihre Wahrnehmungen und inneren Einstellungen verdeutlichen, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger, Vorwürfen oder zu hohen Er-Wartungen an sie heranzutreten, verdeutlichen?

In einem Spiel! Einem Spiel, das helfen soll auch einmal mit Humor auf sich und seine Wertungen, Vorurteile, Rituale, Kommunikationsstile und Er-Wartungen zu sehen. Ein wenig das Wissen zu überprüfen, vielleicht auch andere einmal ein wenig zu überraschen und vor allem zu lernen, das wir alle nur Menschen sind.

Mit Erwartungen, Überforderungen, Unsicherheit, Ängsten, Gefühlen von Inkompetenz oder einfach einmal am Ende unserer Kräfte. Dies gilt für Betroffene, Angehörige und Fachleute gleichsam.

 

SpielewurfelDas Spiel ist jetzt in der Test Phase. Wir, das Team von Spieltrieb und ich (Sabine Thiel) hoffen, das wir das was wir uns als ambitioniertes Ziel gesetzt haben, auch erreicht haben, mit der Art und Weise, in der dieses Spiel entwickelt wurde.

Mir hat die Entwicklung sehr oft meinen Tunnel, in dem ich mich befinde, bewusst gemacht. Eigentlich lebe ich in zwei Tunneln. Einmal als Fachfrau und einmal als Angehörige.

Es hat mir sehr gut getan, achtsamer mit mir und dem Thema umzugehen, wenn die beiden Jungs vom Spieltrieb Situationen, die für mich ganz selbstverstänlich waren, für die ich als Angehörige nie einen Konflikt eingehen würde, als Konflikt betrachteten. Ich musste dann immer wieder erklären, das ihr Konflikterleben für Angehröige oft das normale Leben ist, für das sich kein Streit lohnt. Das gilt in anderen Situationen auch für Betroffene, die sich dann lieber aus einer Situation zurück ziehen, als einen Konflikt ein zu gehen.

 

Als Fachfrau ist mir bewusst geworden, wie selbstverständlich ich viele Fachbegriffe nutze, ohne zu hinterfragen, ob ich auch allgemein verstanden werde.

Es war bis hierher eine tolle Erfahrung für mich und ich hoffe, das Spiel wird von unseren Testern auch gut bewertet.

Mein besonderer Dank gilt hier Herrn Holge Russ und der Förderung durch die NOVITAS BKK. Ohne diese Unterstützung wäre das Spiel niemals Realität geworden.

Als weiterführende Info schon einmal der Flyer für das Spiel zum herunterladen:

Side-By-Side Spiel Flyer